Hinamaturi

In Japan ist es heute Hinamaturi,Eine Mädchenfest.

In unser Familie gibt es kein Mädchen.

Aber ich esse heute Hinaarare,die kleinen runden Reiskräcker für Hinamaturi.

Hinaarare,ich esse sie sehr gerne.

Außenseite wurde die Puppen von Hinamatsuri (Odairi-sama undOhina-sama)gemalt.

In einer Packung gibt es einigen leichten salzigen Reiskräcker und

einigen leichten süßen Reiskräcker.

Die Farbe sind helle pink,helle grün,weiß,oder so.

Leider kann ich sie bis 3.März kaufen.

4.3.2011 updated

Charsiubau schreibt auch über die Hinaarare.

Vielen Dank:)

In Japan gibt es auch andere sorte Hinaarare,

die süße, „Pongashi“ ähneln.

Advertisements

3 Antworten to “Hinamaturi”

  1. Nadja Says:

    Aber Rumi, du bist doch ein Mädchen, oder? 😉
    Hattest du, als du klein warst, auch so einen Satz Puppen, wie er bei Wikipedia beschrieben wird?
    Liebe Grüße
    Nadja

  2. charsiubau Says:

    Hallo Rumiko,
    ich habe gerade auch einen Post über deine Hina-Arare geschrieben! Ich sage noch mal "Danke" für deine Überraschung!
    Die kleinen Reiskräcker schmecken uns allen sehr gut.
    Ich wünsche Euch schon mal ein schönes Wochenende!
    LG
    charsiubau

  3. rumiko Says:

    @Nadja
    Ja,früher gab es auch meine Puppen bei meinen Eltern.
    Ich will meine alte Fotos suchen:)
    @charsiubau
    Vielen Dank für deine genaue Beschreibung!
    Danke,schönes Wochenende auch euch!
    Liebe Grüße
    Rumiko

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: