Yakimeshi

P1010760

Wenn ich so ein gute Char siu(Chinese-gebraten gewürzten Schweinefleisch) bekomme,mache ich Yakimeshi,gebratenes Reis sehr gerne.
Zutaten(für zwei oder drei Personen)
2 Eier
300g gekochte Reis
70g fein geschnitten Char siu
30g oder so fein geschnitten Porree
Salz,Sojasoße
50ml oder so Heißes Wasser

P1010761

Feuer anmachen und Panne warmen
Eier mischen und in die Panne.

P1010762 
Kurz danach gekochte Reis addieren und wenden.
P1010763
”eine Weile braten, mit dem Spatel schneiden, und wenden”
einige male Wiederholen.
P1010765
nach Geschmack salzen und Char siu addieren.
noch wiederholen,
”eine Weile braten, mit dem Spatel schneiden, und wenden”
P1010766
Von einem Ende der Pfanne Sojasoße nach geschmack addieren,
Porree addieren.
Zum Ende heißes Wasser giessen,und einige Male wenden.

P1010768

Guten Appetit!

Advertisements

9 Antworten to “Yakimeshi”

  1. Nadja Says:

    Ich liebe gebratenen Reis! Aber ich mache ihn meistens vegetarisch, nur mit Ei und verschiedenen Gemüsesorten. Oft gibts das Gericht, wenn ich nicht viel Zeit zum Kochen habe.
    Liebe Grüße
    Nadja

  2. nicekitty Says:

    Schade, dass man so ein dünn geschnittenes fleisch bei uns nicht bekommt…es klingt wirklich sehr lecker!
    Aber ob man vielleicht Chashu (oder wie schreibt man das?) in kleine würfel geschnitten nehmen kann?
    Grüße
    Kathleen

  3. Sidney Says:

    Kathleen, probiers mal mit Minutenschnitzel. Das ist im Normalfall auch ganz dünn geschnittenes Schweinefleisch. Alternativ frag doch beim Metzger, ob er dir das so fein schneiden kann.

  4. Rumiko Says:

    Hallo Nadja,
    Gemüse Variation glaube ich auch lecker:)
    Erbsen passen dazu.
    Ja,das Essen ist gut,wenn ich nicht viel Zeit zum kochen habe.
    Auch ist das praktisch,wenn ich viele geblieben Reis habe.
    @Kathleen
    Man soll nicht unbedingt so dünne Char Siu zu verwenden.
    Ich verwende auch noch große Char Siu.
    Natürlich muss ich Zeit das Fleisch selber mit meinem Küchenmesser schreiben, in der Zeit wird es nicht so dünn:)
    @Sidney
    Danke für deine Antwort!
    Bei uns kann man beim Metzger oder im Supermarkt
    viele Päckchen von dünnem geschnittenem Schweinefleisch.
    Wie ist bei euch?
    Liebe Grüße
    Rumiko

  5. Sidney Says:

    Hey Rumiko,
    also im Päckchen bekommt man dünnes Fleisch nur in Form von Minutenschnitzel oder Minutensteak. Das hat ungefähr die Größe eines 5€-Scheins und ist recht dünn geschnitten, damit es sehr schnell durch brät.
    Wenn man bei uns zum Metzger geht, kann man an der Theke sagen, dass man das Fleisch gerne dünn geschnitten hätte. Da hat man das dann frisch und kann auch mal größere Stücke kaufen. Aber Metzger sind bei uns teurer.

  6. Cori Says:

    Liebe Rumiko! Das sieht sehr lecker aus! ^O^

  7. nicekitty Says:

    Huhu Sidney…
    naja minutensteaks sind ungefähr 15mal so dick wie die scheiben auf rumikos fotos.^^ ich hätte von der dünne her eher an eine dicke von schinken gedacht.
    Aber wenn sie nicht so dünn sein müssen ist ja gut…
    Rumiko weißt du mit was das fleisch mariniert ist?

  8. Sidney Says:

    Und wenn man bei uns einfach fertigen kalten Braten kauft? Der ist auch so dünn geschnitten.

  9. Rumiko Says:

    @ Sidney
    Danke für die Erklärung:)
    Auch in Japan kann man an der Theke bei Metzger sagen, dass man das Fleisch gerne dünn geschnitten hätte.
    Bei uns gibt es Heutigerzeit viel mehr Supermarkt als Metzger.
    @nicekitty
    http://bohnenhase.blogspot.jp/2012/01/yakibuta-or-chashu.html
    hier in Mokiko,s Blog finde ich einen Rezept:)
    Liebe Grüße
    Rumiko

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: