Warabimochi Verkaufsstand vom Radler

DSC_6087
Auf den Rückweg vom Oktoberfest finde ich den Bewegung Warabimochi Verkaufstand.
Früher gab es so einen Stand viel,aber jetzt nur eins.
Andere Stände verwendet Autos.

Dort haben wir natürlich gekauft.
Aber kürz danach hat Asuma “Toilett” gesagt…
Leider haben wir keine Foto.
Das Warabimochi schmeckte normal und gutスマイル

Statt der Packung verwendet den Teig von Monaka(japanisch Wagashi, der Teig wird aus Mochi Pulver dünne gemacht und gebraten.)
Keinen Staub,ganz ökologisch!

Advertisements

4 Antworten to “Warabimochi Verkaufsstand vom Radler”

  1. nicekitty Says:

    Hmm Mochi sind lecker…nur das mit dem Pulver habe ich nicht verstanden…wird Mochi nicht aus gekochtem Reis gemacht?
    Oder wird das WarabiMochi aus einem speziellen Pulver gemacht?
    Das mit dem Fahrrad ist witzig. Schade, dass so alte Sachen immer mehr verschwinden.

  2. rumiko Says:

    Hallo nicekitty,
    http://rumi-nonbiri.sakura.ne.jp/images/nyuuryoku/2012/09/warabi-mochi.html
    wie ich hier geschrieben habe,wird Warabimochi von anderen Pulver als normales Mochi gemacht:-)
    Liebe Grüße
    Rumiko

  3. nicekitty Says:

    Ah jetzt erinnere ich mich! Stimmt…Danke für den Link! Sieht interessant aus. Ist das so feucht wie es aussieht? Kann es einem von der Gabel rutschen?
    Ich habe gelesen, dass deine Kinder es nicht so gerne gegessen haben.
    Ist WarabiMochi weicher wie normale Mochi aus Reis?
    Vielleicht werde ich mal die Chance hben und es probieren…mein Freund hat ja viel Kraft^^ Oder ich kann es in Japan irgendwann mal direkt probieren bei einem Fahrrad-Verkäufer
    Liebe Grüße

  4. rumiko Says:

    Hallo Nicekitty,
    Warabimochi ist weicher wie normale Mochi aus Reis,aber der Widerstand gegen den Zähne ist etwas anders.
    Als Kinder daran gekaut,weich aber nicht leicht abbeißen konnten.
    Ah,Mein Mann probierte noch einmal Warabimochi zu machen.
    Diesmal gab Wasser dazu doppeln,nach einem Rezept aus Internet.
    Dann konnte er das viel leichter machen:-)
    Das hat auch gut geschmeckt,diesmal aß auch Asuma.
    Gestern kaufte ich Kinako um für nächste Mal mit Warabimochi zu essen.
    Liebe Grüße
    Rumiko

Kommentare sind geschlossen.


%d Bloggern gefällt das: