Meine Mutter will nach Schloss Neuschwanstein reisen.

Jetzt planen wir, meiner Mutter eine Auslandsreise, weil sie noch nie Auslandsreise gemacht hat.

Heute habe ich sie angerufen, und gefragt, wohin sie reisen will. Die Antwort war “ Einmal will ich Schloss Neuschwanstein und noch einige Schlösser besuchen, und vielleicht auch in Frankreich sein.

Sie hat Problem mit ihren Beine, deshalb ist es für sie schwierig, lange zu Fuß zu gehen.
Die Weise Schloss Neuschwanstein zu besuchen suche ich jetzt.
Mit dem Bahn, und Buss. und vorher soll man Eintrittskarte kaufen.

Ich denke über, ob ich knapp einer Woche mit ihr reisen (In der Reise Zeit pflegt nur mein Mann die Kinder. Kinder mögen das nicht, meine ich.),
oder sie eine etwa 8 Tagen Packung Reise mit Fremdenführer für betreuen, in einem Bus etwa 30 japanische Leute zusammen in ganzen Reise.

Wenn ich diesmal reise, wird es für mich erste Reise nach Deutschland. So weiß ich total nicht , wie echte Deutsche Reise ist. Natürlich will ich nach Deutschland reisen, aber ich haben Angst, sie auf einer Reise nach der Ort wo ich total nicht weiß (besonders,wie lange soll man zu Fuß gehen) zu begleiten.

Packung Reise zu schenken ist viel einfächer. aber Ich selbst mag lieber selbst zu reisen …
Ich überlege noch.

Advertisements

10 Antworten to “Meine Mutter will nach Schloss Neuschwanstein reisen.”

  1. Nadja Says:

    Liebe Rumi,
    Wow, das ist ja aufregend – so eine lange Reise ist wirklich toll und auch anstrengend zu planen. Ich war damals, als ich nach Japan wollte, zuerst auch der Meinung, dass ich unbedingt allein fahren muss, weil man da so viel sieht und sich selbst aussuchen kann, wo man wie lange bleibt. Allerdings hab ich das wieder umgeschmissen, weil ich ja kein Japanisch kann (vor allem kann ich nichts lesen und das wäre schon unpraktisch geworden.) Deshalb bin ich mit einer Reisegruppe gefahren. Was ich da schade fand, war, dass ich bei den Orten, die ich ganz toll fand, nicht einfach stehen bleiben und mich länger umschauen konnte. Der Reiseleiter war gnadenlos! 🙂 Für meinen ersten Besuch, wo ich doch einfach nur einen ersten Überblick über das Land bekommen wollte, war die Idee mit einer Reisegruppe zu fahren aber gar nicht schlecht.
    Du kannst aber deutsch, deshalb würde ich es riskieren. Wenn du nur mit deinen Landsleuten fährst, dann hast du weniger Möglichkeit, das echte Deutschland kennenzulernen. Du wirst sicher nicht so viel Deutsch sprechen und musst dich um nichts kümmern, weil der Reiseleiter alles übernimmt. Das ist zwar stressfrei, aber auch etwas fad – und sicher nicht so aufregend. Die deutschen Leser deines Blogs helfen dir auch sicher bei der Reiseplanung! 🙂
    Und vielleicht kommst du sogar nach Österreich? Meine Heimatstadt Graz ist zwar nicht gerade DIE Touristendestination für asiatische Gäste ^_^, aber Salzburg (die Geburtsstadt von Mozart!) ist gleich neben Bayern und gut mit dem Zug erreichbar. Wir haben ganz tolle Berge und beeindruckende Landschaft! Und man kann echt gute Sachen in Salzburg essen. Ochsenschwanzgulasch im Sternbräu. So gut.
    Bin schon gespannt auf deine Reiseplanung!
    Liebe Grüße
    Nadja

  2. Jonas Says:

    Hallo Rumi,
    das ist sehr schön das du so eine Reise plannst. Ich würde dir ebenfalls empfehlen ohne Reisegruppe zu fahren da du bereits über sehr gute Deutschkenntnisse verfügst und dir so gut aussuchen kannst welche Orte du sehen möchtest. Und mit welcher Geschwindigkeit. In Schloss Neuschwanstein war ich selbst noch nicht aber bei vielen Schlössern ist der Parkplatz ein Stück entfernt vom Schloss, aber es kommt immer auf das Schloss an. Laut internet kann man aus dem Ort mit einer Pferde Kutsche zum Schloss fahren http://www.neuschwanstein.de/deutsch/tourist/anfahrt.htm#weg vlt wäre dies etwas für dich.

  3. rumiko Says:

    Hallo, und Vielen Dank,
    Nadja, und Jonas.
    Ja, ich hätte gerne möglicherweise selbst zu reisen!
    Jetzt suche ich durch Internet.
    Leider sieht es mir schwierig, innen des Schloss zu sehen.
    Ca.40 Minuten mit vielen Treppe.
    So überlege ich jetzt, nur anzuschauen das Schloss.
    Außer dem Schloss wo wir zu besuchen weiß ich noch nicht.
    Vielleicht nur München, oder noch eins.
    Wir planen es eigentlich im ende November, weil Weihnachtsmarkt hat.
    Aber für die Marienbrücke sollen wir noch früher besuchen. Schwierig.
    Liebe Grüße
    Rumiko
    Liebe Grüße

  4. sandra Says:

    Hallo Rumi,
    wenn deine Mutter nur schlecht läuft, solltet ihr wirklich nicht mit einer Reisegruppe unterwegs sein.
    Der Vorteil wäre zwar, dass ihr Informationen zu allem bekommt, was euch gezeigt wird.
    Allerdings laufen alle Reisegruppen bei uns in Heidelberg kilometerweit durch die Stadt.
    Wenn du weist, wo du hin möchtest, findest du vielleicht einen privaten Reiseführer unter deinen Lesern. Und falls nicht: in vielen Touristenstädten bieten auch private Reiseführer Vorort ihre Dienste an, die sich dann mehr an ihren kleinen Gruppen orientieren.
    Liebe Grüße
    sandra

  5. rumiko Says:

    Vielen Dank Sandra,
    Ich weiß nicht, wie es genau kostet, aber
    Einen Profi Private Reiseführer nur für uns zu beauftragen meine ich teuer …
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Rumiko.

  6. Jürgen Says:

    Hallo Rumi,
    bin per Zufall über deinen Blog-Tagebuch gestolpert. Da meine Freundin und ich sehr großes Interesse an Japan haben finde ich deine Seite toll.
    wir haben seit vielen Jahren japanische Freunde und durch die viel über Japan gelernt. Auch bisschen Japanisch deswegen erst einmal alle Achtung zu deinem Deutsch ! Mit den dem Deutsch kommst du bestimmt gut zurecht. Leider sind die deutschen nicht ganz so Nett und hilfsbereit wie die Japaner (persönliche rein Subjektive Meinung deswegen bitte nicht so ernst nehmen ; ).
    Wir waren letztes Jahr 3 Wochen in Japan da unsere Freunde wieder zurück gingen nach Japan. Und wir hatten das unendliche Glück von beiden und Ihren Familien sehr Nett aufgenommen worden zu sein. Leider leben wir in der Nähe von Köln circa 600 Kilometer weg von Bayern. Weswegen wir dir leider nicht so behilflich sein können. Aber ich habe per Zufall im Fernsehen etwas über eine japanische Reisegruppe gesehen und das sah nicht so toll aus alles auf die Minute durchgeplant und unflexibel. Das war so eine Tour Deutschland Österreich in 5 Tagen. Deswegen rate ich dir auch eher zu einer Tour "auf eigene Faust"
    またねぞろげn

  7. rumiko Says:

    Hallo Jurgen,
    Herzlich Willkommen!
    Als eine Japanerin freut mich sehr, ihr in Japan gute Zeit hattet!
    Du bist sehr nett, vielen Dank.
    In der nähe von Köln wohnt ihr? Ich meine dort auch wirklich schöne Stadt ist! Einmal will ich Kölner Dom besuchen 🙂
    Und zum Ende, ich wusste nicht , sooooo eilig japanische Tour Reise ist.
    Natürlich habe ich vermutet, das eilig zu sein.
    Aber viel schlechter als ich dachte.
    So eine Reise will ich unbedingt nicht!
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Rumiko

  8. rumiko Says:

    Hallo Liebe Nadja,
    Jetzt kaufe ich, auch ein Reisebuch über Österreich, Haupt Wien.
    Schöne Stadt!
    Und jetzt finde ich, Salzburg steht ganz in der nähe von München.
    Wenn ich diesmal nicht in Österreich sein, ich will einmal unbedingt besuchen!
    Liebe Grüße
    Rumiko

  9. Zitronenkojotin Says:

    Die Entscheidung, keine Reisegruppe zu nehmen, finde ich gut.
    Es gibt sehr viele dieser Gruppen in Deutschland und ich habe sie auch schon in anderen Ländern gesehen. Durch die wenige Reisezeit, die den Teilnehmern bleibt, werden sie in einem irren Tempo durch alle möglichen Attraktionen geschleust. Solch durchorganisierte Touren habe ich bisher nur bei deinen Landleuten gesehen.
    Wenn du ein halb so gutes Deutsch sprichst, wie du es schreibst, wirst du in Deutschland gut zurecht kommen. Und wenn du jemanden freundlich ansprichst und als Touri zu erkennen bist, werden euch die Menschen bestimmt gerne weiterhelfen 🙂
    Mach keine große Tour. Such dir einen kleinen Teil von Deutschland aus und schaue dich dort genau um. Wenn du dich für Bayern bzw. München und Österreich interessierst, ist das doch schon ein guter Anfang 🙂
    Ich komme leider aus NRW, aus Soest. Einer mittelalterlichen, sehr alten Stadt ca. 150 km von Köln entfernt. Das ist wirklich weit von Bayern weg.

  10. rumiko Says:

    Hallo und vielen Dank für den Kommentar, Zitronenkojotin!
    Freut mich sehr, du hier besuchst.
    Ich mag lieber in einer Stadt freie sehend Spazieren, Shopping machen, in einem Restaurant essen oder so, in meiner Reise Zeit.
    So Große Tour teilzunehmen ist eigentlich ganz Gegenteil von meinem Geschmack.
    Jetzt suche ich durch google Soest.
    Sie sieht mir schöne alte Stadt aus. 🙂
    Ich meine , es ist wirklich toll, bei euch noch viele schöne alte Stadt gibt.
    Liebe Grüße
    Rumiko

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: