Archive for Juni 2014

Arata will nie mehr reisen, weil…もう旅行に行きたくないようです。なぜなら・・・

26/06/2014

Wie ich in meinen letzten Eintrage geschrieben habe, hat Arata neulich eine Reise gemacht.

Nachdem er zurückgekommen war, hat er gesagt, “ Ich will nie mehr reisen.”

Warum? habe ich ihn gefragt.
Die Antwort war…
”Weil ich nicht mit einer Rolltreppe oder mit einem Lift fahren will. Auf der Reise ist der Vater immer mit der Rolltreppe gefahren, weil er großes Gepäck hatte. Ich wollte aber immer die Treppe benutzen.”

Seit einem Monat sieht der Kleine im Kindergarten ab und zu Videos, auf denen den Kindern gezeigt wird, wie sie sich auf der Rolltreppe oder im einem Lift sicher verhalten.

Deshalb meint er jetzt, Rolltreppe und Lift seien wirklich gefährlich.

Er ist ein kompliziertes Kind!

Advertisements

Heute kommt ein Paket von den 5kg Pflaumen

25/06/2014

DSC_2230
Morgen arbeite ich diese , davon Umeboshi mache.

Arata kommt zurück.

23/06/2014

Um 8 Uhr am SamstagsaAbend im Samstag sind die Zwei zurückgekommen, mit Akafuku Mochi und Ramen des eines berühmten Restaurantes in Kyoto zurückgekommen爆笑

Diesmal konnte Arata im Schiff nach Osaka, ohne Träne brav einschlafen.

Von Osaka sind die Zwei direkt nach Nara mit einigen Bahnen gefahren.
Bei den Großeltern hat Arata Saft getrunken, Bento und Fruchte gegessen, und hat einen Tanz, welchen er zurzeit im Kindergarten übt, getanzt, damit die Großeltern den Tanz direkt sehen konnten.

Danach haben die vier (Großeltern, Vater und Arata ) einen Ausflug in den Nara Park gemacht, um Hirsche zu sehen.
Viele Hirsche sind zu den Hirsch-Futter-Senbeis (Hirschfutterkekse, die in dem Park verkauft werden), die Arata hatte, gekommen. Davor hatte Arata Angst.

Auf dem Rückweg sind die Zwei zuerst mit einer Bahn nach Kyoto gefahren, und dort in einen Shinkansen Hochgeschwindigkeitszug nach Fukuoka umgestiegen.
In der ersten Bahn ist Arata geschlafen. Also konnte er im Shinkansen leider nicht schlafen.
Es war wirklich schade für meinen Mann.

Die mitgebrachten Sache haben wir schon alle gegessen.
Die waren wirklich lecker!

Arata ist jetzt auf der Reise.

20/06/2014

Nach einem Jahr von dem letztem Mal ( 1. 2. 3. )  ist Arata jetzt nicht bei mir. 
Mit seinem Vater fährt er jetzt mit dem Schiff nach Nara.
Zuerst fährt der Schiff nach Osaka.
Und von Osaka fährt er mit einigen Bahnen nach Nara. 
Im letzten mal hat er ohne Mutter von dem Schlaf im Bett total geweint.
Morgen Abend kommt er zurück.
Ich freue mich darauf zu hören, wie es Arata diesmal damit ergeht.
Bis dahin verbringe ich nur mit Asuma Samstag, viel ruhiger als normal.

Fisch Ecke in einem Kaufhaus

18/06/2014

20140609c
Ich habe in der Mitte von Fukuoka ein Kaufhaus besucht.
Das steht ein bisschen Fern von der U-bahn Station.
Direkt in der nähe von der Station steht andere Kaufhaus, so ich gehe dort selten.

Dort kann mann viele gute Fische kaufen.
Zwar sind die Preise relativ hoch, aber sie sind frisch und lecker! 
20140609e

In der Mitte von diesem Foto liegen vielen Stachelmakrele.
Ich habe diesmal einige davon genommen.
Aji
Eltern haben die Fische roh gegessen.
Kindern haben die Gebratene gegessen.
Beiden haben uns gut geschmeckt!

Ich gratuliere,Deutschland perfekt in die WM startet.

17/06/2014

Haben fast alle in Deutschland das Spiel gesehen?
Haben die Leute nach dem Spiel in der Stadt besonders viel gefeiert?

Bitte genieße diese spezielle WM Zeit!

Die japanische Mannschaft hatte gestern ein Spiel der WM

16/06/2014

Ich glaube, dass meine Familie in Japan dafür eigentlich ziemliche wenige Interesse hat.

Gestern um 10 Uhr, während des Spiels hat Asuma lieber ein japanisches Schach Turnier im Fernsehen gesehen.

Danach haben wir in einer Nachrichtensendung gesehen, dass die japanische Mannschaft besiegt wurde.

Obwohl die Sendung eine normale Nachrichtensendung war, hat sie über 15 Minuten von 25 Minuten darüber berichtet; normalerweise hat die Sendung nur eine Länge von 15 Minuten, aber wegen des Spiels wurde sie um 10 Minuten verlängert.
 
Vielleicht haben die Japaner doch ein größeres Interesse daran als wir gedacht hatten? dachte ich zu dieser Zeit. 

Wenn ich fließend gesprochen hätte, hätte es etwas geändert?

15/06/2014

Am einen Tag habe ich eine Ausländerin gesehen.Sie ist mit dem Fahrrad gefahren, und hat das Fahrrad an einem Parkplatz einer Mietwohnung direkt in der nähe von einer U-Bahn-Station abgestellt.

Danach ist sie zur Station gelaufen.
Ich wollte ihr etwas auf Englisch sagen, wie

"Das ist ein Parkplatz dieser Mietwohnung. Bitte gehen sie dort hin, da finden Sie einen gebührenpflichtige Parkplatz. ".

Aber für mich war es wirklich schwierig, plötzlich englische Sätze zu bilden.

Außerdem gab es in meinem Kopf viele Wörter, bei denen ich mir nicht sicher war, ob sie Englisch sind.

Zum Beispiel habe ich gedacht, “Es gibt kein "gibt es" in Englisch.” 爆笑

Am Ende habe ich gesagt, "Here is a parking for this apartment, not for train people".
Erst nach einer Weile habe ich das Wort "passanger" in meinem Kopf gefunden.
Dann sagte ich "coin parking" und zeigte mit dem Finger in die Richtung.

Nachdem ich ihr das gesagt hatte, hat sie nur "tomorrow" geantwortet.
Sie ist einfach nur zur U-bahn gegangen.

Jederzeit mit seinem Bruder

13/06/2014

DSC_1846
Falls Asuma aus Pet Flasche eine Rakete zu machen beginnt…
DSC_1848
kommt dabei Arata und auch eine Rakete macht.
DSC_1865

WM Bier

13/06/2014

Mein mann hat einige WM Speziell Biere in einem Convenience Shop gefunden.
Und eins davon hat er gewählt.
DSC_1845
Blau (Danke Tonari! )ist die Farbe , die Sportanzug von japanische mannschaft.
Auch andere Bier Firmen machen Blaue Kanne Biere.

Bei euch gibt es WM spezielle Produkte? 

Eltern Besuchen Tag vom Kindergarten

10/06/2014

20140606b
Am letzten Freitag konnten wir in den Kindergarten eine Weile mit den Kinder bleiben.
Zwischen den zwei Tagen, Mutterstag und Vaterstag, hat der Kindergarten einen Eltern Besuchen Tag gesetzt.

Als wir das Klassenzimmer angekommen sind, hat er unruhig ausgesehen, weil viele fremde Erwachsene dabei waren.
Wir haben zusammen aus gefärbten Tone verschiedene Früchte gemacht.
Mittelerweile wurde sein Gesicht flöhlich, und er hat intensiv Erdbeeren gemacht.

Aber seine gute Zeit war nicht so lang.
Nach 30 Minuten hat die Kindergartenerin gesagt.
Langsam enden Essen zu machen.
Kinder singen die Lieder, sie für die Eltern geübt haben.   

Das bedeutet, wir langsam weggehen müssen.
Eine Wolke ist über das Gesicht geflogen.

20140606c
Und nach zwei Lieder die er Leise gesungen hat,
mussten wir ein weinenden Kind übriglassen.
Zwar außer ihm haben einige Kinder auch geweint, aber er hat am stärksten.

Extra kühles Bier

07/06/2014

Wie ich hier den Plan geschrieben habe, hatten wir im letzten Samstag in einem Bier Restaurant Fassbier genossen.
Die Temperatur war etwa 30 Grad heiß.
Im heißen Wetter schmeckt kühles Bier sehr gut.

In einigen japanischen Bier Restaurants ist es seit einigen Jahre “Extra kühles Bier” ,das tiefer als 0 Grad serviert wird, sehr populär.

Bier Restaurants propaganideren das besonderes Geschmack, das man zu Hause nicht trinken kann.
Natürlich meine ich, jedes Bier passende Temperatur hat.
Ich glaube, japanische Biere passen gut die Weise.

Wir haben auch dieses probiert, wirklich lecker爆笑 Kinder haben dabei Pommes und Saft genossen, wie wir geplant habe.Leider habe ich kein Foto. Schade!

Vor einigen Tagen fangt die Regen saison, so singt die Temperatur ein bisschen.

Tausend jahre alten Tagesbücher sehe ich.

05/06/2014

(6.6.2014 Titel verändert)
konoeke
Ich habe auch eine andere Ausstellung nach Kyusyu Staadliche Museum besucht, diesmal alleine.
Die Ausstellung , Schrifte, oder Schätze von einer alten Aristokratie Familie, die von der Nachkommenschaft noch gut bewahrt werden.  
konoeke2
Das hauptsächliche Werk ist Midou Kanpaku Ki, das auch im Weltdokumentenerbe eingetragt wurde.
Das sind Tagesbücher von einem alten Aristokrat, heißt Michinaga Fujiwara, vor etwa 1000 jahren.
Dardurch kann man auch jetzt sehen, wie das Leben von ihm war, oder wie bei Hofe damalige gegangen ist.
Es ist interessant, echte 1000 jahre alte Schrifte vor meiner Nase direkt zu sehen.

Leider konnte ich sie nicht verstehen.
Von den Kanjis heutige Japanern das Inhalt vermuten können, aber nur Kenner lesen das.

6.6.2014

Danke Anonym,
ein bisschen habe ich korrigiert.
Über den alten Titel “noch einmal im Museum zu sein”
Ich wollte eigentlich die Meinung ,
” Ich konnte bis neulich gar nicht  so kurze Zeit 2 male Museen besuchen” damit schreiben.
Aber im Inhalt habe ich vergessen, darüber zu schreiben.
So wurde es total komisch.  Schade!

Und noch eins,

Als ich diesen Eintrag geschrieben habe, bin ich darum verlegt,
ob das Werk  “Tagesbuch” ist oder “Tagesbücher” sind.

Es wurde in die pluralische Rolle geteilt.
Aber ein Mann hat alle geschrieben.
Welches ist besser?

(Inzwischen habe ich darüber gedacht, einige male umgeschrieben, wurde der Satz endlich komisches geschrieben.. Das sind Tagesbücher. Oh,nein! 爆笑  )

Wmm, jetzt lese ich und finde ,diese Sätze nur die Entschuldinungen sind.
Bitte entschuludige!

Auf jeden Fall soll ich einen Eintrag bevor upload “noch einmal intensiv” lesen.
Und zum ende ,ich schreibe euch vielen Dank , die Leute meine wackelige Sätze lesen!

Ich fühle mich komisch, machen wir nach langer Zeit wieder einen Ausflug nur für Erwachsene.

04/06/2014

20140604

6.6.2014 Titel verändert. stimmt es?

Am 27.Mai waren wir in Saga, um eine Ausstellung zu sehen.
Saga steht nächst von Fukuoka, aber Von Tür zu Tür hat es über 2 Stunden gedauert.

Nach 9 Jahren haben wir ohne Kinder einen Ausflug gemacht.
Deshalb habe ich mich etwas komisch gefühlt.
Das ist eine Ausstellung, haupt die impressionistische Schule.
Viele Schöne Werke konnten wir ansehen.
Besonders das Werk von Renoir war wirklich schön!

Ohne Kinder ist alles glatt gegangen.
Nach wir Fukuoka zurückgekommen sind, haben wir in einem Soba restaurant leckeres Soba zum Mittagsessen genossenスマイル
Danach sollten wir eilig zurückgehen, um Arata pünktlich zu holen. (6.6. 2014 updated, Falls ich bei ihn ein bisschen später komme, wird er traurig sein. )

Tennis im Fern sehen

04/06/2014

Jetzt ist die Zeit, French Open Tennis Turnier.
Wir sehen Tennis gerne, und um Grand-Slam-Turniere zu sehen zahlen wir  für eine Sendung, die macht die  Satellitenübertragung davon.
Besonders gibt es jetzt einen japanischen Spieler, Kei Nishikori, nimmt etwa 10. Stelle ein.
Auf ihn richten wir unsere Aufmarksamkeit. (Leider wurde er diesmal beim ersten Spiel besiegt, wegen seiner Wunde. Schade!)   

Übrigens als ich etwa 12 Jahre alt war, habe ich ein bisschen Tennis durch einen Klub von meiner Schule gelernt , leider war es eine harte Nuss für Mich. (Ich war in Sport sehr schwach, außer Langlauf in meiner Schulerzeit. Sogar Langlauf kann ich jetzt leider gar nicht machen.)

In Japan ist Tennis ziemlich populär, natürlich nicht so beliebt wie Fußball oder Baseball ist.
In Deutschland ist Tennis populär ?