Im 5 Tagen Wochenende, Chimaki und Kashiwamochi

Von 2. Mai bis 6. Mai hatten wir ein 5 Tage lange Wochenende, der Hauptteil der “Goldene Woche”.
Während des Wochenendes haben wir zwei Ausflüge gemacht.

Der erste Ausflug war am 2. Mai zum Technologie Museum für Kinder.
Dort haben wir schon einige Male besucht.

DSC_0565
Kinder haben sehr gerne hin und her angeschaut. Zuerst haben die Zwei wie immer ein Papier, daraus einen Flugzeug zu machen.

In einer Ecke gibt es einen Platz, mit einem großen Bällebad und einer Rutsche. Nur die Kinder, die noch eingeschult worden sind, dürfen in dieser Ecke spielen.
Arata hat noch dort am besten in diesem Museum ausgesehen.  Das Wetter war klar und die Temperatur war hoch. Beide Kinder waren ganz geschwitzt.

Auf dem Rückweg haben wir Chimaki Süßigkeiten gekauft.
DSC_5553
Asuma hat das sehr gerne gegessen, aber Arata hat das nicht so gerne gegessen, wie in einem alten Post steht.

Chimaki und Kashiwamochi sind japanische Süßigkeiten, die man zum Kinderstag am 5. Mai essen.
Chimaki zu essen ist damit Kinder gut groß werden. Kashiwamochi zu essen ist damit die Familie gut dedeien, weil die Blätter von Kashiwa sich entblättern, erst nach neue Blätter bekommen. Davon meint mann Kashiwamochi das Symbol, die Familie gut fortzudauern.  

Der Zweite Ausflug war am 5. Mai, zum Aquarium.
Auch zu diesem Aquarium haben wir schon mal besucht.
Auf dem Hinweg haben wir Kashiwa Mochi gekauft.
Asuma wollte unbedingt am 5. Mai Kashiwamochi essen.
Wir sind mit dem Schiff gefahren.  
DSC_0596 DSC_0594
Am Hafen haben wir Kashiwa Mochi gegessen. Dort gab es sehr sehr viele Leute, so überraschte ich.
Das Schiff neben unseres war sogar ausverkauft.

Im Aquarium war es voll. Zuerst haben die Zwei Medalle bekommt. Vor der Medalle Automat sind viele Kinder hintereinander gestanden.
Obwohl wir mit vielen Laute waren, konnten wir verschiedene schauend gut genießen.

Der Rückweg sind wir mit dem Zug gefahren.
Eigentlich haben wir geplant, mit einem Schiff von einem anderen Hafen, 2 Km Weg von dem Aquarium zurückzufahren, damit wir früher zu Hause ankommen konnten. Wir haben ein Taxi genommen. Aber… Am Hafen haben wir gehört, das Ticket von dem Schiff schon ausverkauft war…

Deshalb sind wir wie immer, mit dem Zug zurückgefahren. Zum Glück der Hafen steht in der nähe von einer Station. Deshalb haben wir keinen Zug verpassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: