Archive for Juli 2015

Einige Wünsche von den Kindern gingen in Erfüllung

31/07/2015

DSC_6152 
Wir haben ihm  Wünsch, eine neue Armbanduhr geschenkt, Diese hatte er sich neulich beim Tanabata Fest gewünscht.

DSC_6191
Er hat gesagt, die Farbe wie die Erde ist.
DSC_6194
Mit dem Kakigori Macher.
Und ein Wünsch meines Kleines war Kakigori, zerriebenes Eis, welches mit süßem und buntem Sirup besprengt wird. Das haben wir in den Ferien ein paar Male gegessen. Schon im Winter wollte er das essen, aber ich ließ ihn bis zum Sommer warten. Jetzt ost es bei uns sehr heiß,deswegen schmeckt das sehr gut.

Außerdem haben wir vorgestern Feuerwerk gemacht,  was sich meine beiden Söhne auch schon lange gewünscht hatten.

Advertisements

Die erste Woche in den Ferien ist vorbei

29/07/2015

DSC_6153
Der elektrischen Würfel und sein Sugoroku Würfel-Brettspiel

Asuma hat sich die Löten geübt. 
Wir haben ihm einen elektrischen Würfel als Bastelsatz geschenkt. Der Bausatz passt gut zu einem Anfänger. 
Am  Anfang Ferien hatte er begonnen, den elektrischen Würfel mit der Hilfe seines Vaters zu machen, und in der Mitte der Woche hat er ihn vollendet 🙂

Damit er mit diesem Würfel spielen kann, hat er auch ein Spielfeld für Sugoroku ( japanische traditionelle Würfel-Brettspiel ) auf einem Blatt Papier selber gemacht. Das Thema des Sugoroku ist die Shinkansen Linie. Meine beide Söhne spielen damit gerne.

Er hat auch letztes Wochenende einen neuen Bausatz gekauft, diesmal ein Radio.

Auf dem Balkon spielen meine Söhne gerne mit ihren Wasserpistolen. Arata spielt auch gerne mit den Seifenblasen. Er übt seit einem Monat Klavier spielen. Ich lehre ihn ein Stück, das er aus den Kindergarten gut kennt. 
In den Ferien hat er mehr Zeit, so übt er auch mehr als normal. Leider hat er nicht so starke Lust darauf.  Stück für Stück macht er darin Fortschritte, aber es sieht so aus, dass er das Klavierspiel  als zu schwierig empfindet. 

Danke Lang-8 wurde der Eintrag verbessert!

Seit Freitag haben wir sommerliche Wärme

26/07/2015

In diesem Jahr dauert die Regensaison bei uns länger als normal.
Bis Donnerstag hat es sehr oft geregnet, und die Temperatur war etwa 30 Grad.
Vorgestern hat es sich aufgeklärt. Die Temperatur ist am Mittag etwa 35 Grad, so total heiß.
Ich habe keine Lust, dass ich am Tag ausgehe, außer dem Einkauf in den Plätze mit der Klimaanlage. Um 6 morgen sind wir im Park. Kinder fahren dort mit dem Fahrrad und ich gehe dabei zu Fuß. 

Meine Jungs freuen sich darauf sehr, ein Feuerwerk zu machen. Heute waren wir in einem Supermarkt. Arata wollte eine Packung des Feuerwerk kaufen. Aber wir konnten sie nicht finden.
Er hat selbst einen Verkäufer gefragt, wo Feuerwerk steht. 
Der Verkäufer hat ihn Feuerwerke auf das Lager herausgebracht.

Asuma interessiert sich für die Zeitung. Seit Anfang Juli haben wir einige Zeitungen probiert. Er liest Zeitungen noch gerne,  so halten wir jetzt zwei Zeitungen. Eine ist normale Zeitung, andere ist die Zeitung, die für die Kinder einmal pro Woche herausgegeben wird.
In der Zeitung liest er gerne den Wetterbericht, wie heiß heute wird, oder wie heiß gestern war.

Ein neuer Taifun kommt heute näher, so seit Nachmittag regnet es.
Kinder müssen wohl einige Tage warten, bevor sie Feuerwerk machen können. 

Am regnerischen Wochenende von den Ferien

25/07/2015

Wegen des Taifuns hat es bei uns am letzten Wochenende, dem erste Wochenende in den Sommererien viel geregnet.

DSC_6148
Ein Expresszug
DSC_6150   DSC_6171
Ein Zug und ein Vergnügungsplatz

Meine beiden Söhne haben am Samstag Bilder gemalt. Eine Verkehrsbetriebe sammeln die Bilder, die Kinder über Buses und Züge malen. Für das Bild bekommt ein Kind ein Paar Eintrittskarten für einen Vergnügungspark, eine für einen Erwachsenen, eine fürs Kind.

Obwohl die beiden nur selten malen , für den Preis haben die beiden eifrig gemalt.

Am Montag haben die beiden ihre Bilder vollendet, so dass wir sie am Mittwoch wir zusammen weggebracht haben. An dem Tag hat es wieder stark geregnet.
Nachdem wir die Bilder eingereicht hatten, haben wir gehört, dass wir die die Eintrittskarten erst im November bekommen. Das war eine riesige Enttäuschung für meine Jungs.
Sie wollten den Vergnügungspark in diesen Sommerferien besuchen.

(Danke Lang-8 wird der Eintrag verbessert.
Und dardurch weiß ich den Unterschied zwischen drn Rummelplatz und den Vergnügungspark.)

Bevor kommt der Taifun, haben wir einen Ausflug gemacht

21/07/2015

Wie ich in dem letzten Eintrag geschrieben habe, hatte Arata am Donnerstag plötzlich freie Zeit. Asuma ging wie immer zur Schule.

Seit dem letzten Dienstag öffnet nationalmuseum Kyusyu eine besondere Ausstellung, Britisch Museum Exhibition,  für die Objekte, die das Museum von dem Britischen Museum entlieht. Eigentlich besuche ich Museen während Arata im Kindergarten ist. Aber schon am ersten Tag war der Kindergarten kürzer, und bis Sommerferien gab es keinen Tag, ich alleine  dort besuchen konnte.

20150716museum
Am  Donnerstag vormittag war der Taifun noch weit weg. Ich habe mit Arata  das besucht, mit ihm nach eineinhalb Jahren.

Wegen des Taifuns war es wolkig, und ein bisschen windig, aber kein Problem für den Ausflug.
Im Museum habe ich viele Besuche gesehen. Vielleicht gab es die Leute weniger als normal? Das weiß ich nicht.

Die Objekte waren viele verschiedene Varianten, so war die Ausstellung für mich sehr interessant.
Steingerät, die über Million Jahren vor gemacht wurde.
Replik (Schade!) von Stein von Rosette,
Alte Sarg aus Ägypten,
Eine alte Buddastatue aus Pakistan, die etwa 1800 Jahren vor gemacht wurde. 
Alte Steinbild aus Rom, u.s.w…

Arata war Brav im Museum. Mit dem Schnurspiel ist er die Zeit verbracht.
Am ende gab es einen Platz, sehr viele Origami gab es.
Und dort gab es auch eine Beschreibung.
” Mache Kranich , und wir machen eine neue Objekt, die viele Kraniche gesammult werden. ”
Meiste Leute sind vorbeigegangen.
Aber Arata hat sehr eifrig ein paar Kranich gemacht.
Diesmal habe ich ihn gewartet.
20150716mochi 
Auf dem Rückweg haben wir eine spezialität von Dazaifu, Umegae-Mochi gegessen. Und zum Mittagsessen haben wir auch Sushi gegessen. Es war ein schöne Ausflug.

Für die Sicherheit wurde die Übernachtung des Kindergartens verschoben

17/07/2015

Auf ende August hat sie sich verschoben.

Auch Asumas Schule ist heute geschlossen, so kommen die Ferien für die Beide ein bisschen früher.
Für Arata um zwei Tagen, Für Asuma um einem Tag.

Zum Glück ist der Taifun etwa 400km öster vorbeigegangen.
Auch bei uns regnet es, aber nicht besonders stark.

Ein Taifun kommt näher

14/07/2015

Vielleicht am Donnerstag oder Freitag kommt der hier oder in der nähe.
Seit dem Wochenende ist das Wetter nicht gut, wolkig oder regnerisch, etwa 30 Grad und total schwül.

Eigentlich hat Arata vom Donnerstag bis Freitag ein spezielles Programm, “Otomari Kai”,  Die Übernachtung im Kindergarten.
Für ihn ist es zum ersten mal, ohne Familie zu schlafen.
Er übernachtet mit anderen Kindern von seiner Klasse, die älteste Klasse des Kindergartens. Vor 4 Jahren hat Asuma auch gleiche gemacht.

Viele Kinder freuen sich darauf sehr. Arata freut sich darauf nicht speziell, aber er sieht nicht unwillig aus.

Asuma freut sich darauf sehr, während der Zeit ohne Arata mit uns Katan spielen.

Es ist wegen des Taifuns unsicher, ob die Übernachtung führt aus oder nicht…

Oyuugi Kai Tanz Fest

14/07/2015

DSC_5933
DSC_5957
DSC_5998
Am Freitag gab es ein Tanz Fest von Aratas Kindergarten.
Er hat mit anderen Kindern sehr fleißig, gut getanzt, mit einem Thema Lied von einer Anime “ Dragon Ball ”. 
Seit Donnerstag essen die Kinder im Kindergarten kein Bento.
Ich hole ihn 20 Minuten vor Mittag, und wir essen zu Hause zusammen Mittagsessen. Morgen, am Mittwoch gibt es eine Endefeier dieses Trimesters.

Die Tanabata Dekoration und die Wünsche der Kinder

11/07/2015

Wurde es bei euch schon kühler ?
Seit Vorgestern kommt bei uns wohl der Sommer. Am Donnerstag und Am Freitag hat die Sonne gescheint und war es 32 Grad. Heute hat es geregnet und wirklich schwül und heiß, etwa 31 Grad.
Noch ist es kühler als bei euch in dem letzten Wochenende 🙂
DSC_5875 
Gleich nach ich den letzten Beitrag geschrieben hatte, haben die Zwei dieses Fertig gemacht.
DSC_5877
Und am 7. Juli hat Arata vom Kindergarten dieses mitgebracht.
Arata hat die Dekolation selber gemacht.
Dort gibt es ein Papier, darauf Aratas Wunsch steht.
Arata hat selber auf Hiragana Buchstaben かねもち (Kanemochi) : “ der Reiche” geschrieben.
”Damit ich Origami Papier und andere Sache für die Handarbeit kaufen kann”  hat er gesagt.

DSC_0667
Das ist Aratas Wunsch, was er zu Hause geschrieben hat.
こうさくがうまくできますように。: Er wünscht, mit der Handarbeit wird er meisterhaft sein .

DSC_0666
Das ist Asumas Wunsch.
Er wünscht eine Armbanduhr geschenkt werden.
DSC_0665
Das ist Asumas zweiten Wunsch, die Gesundheit für uns vier alle.

Fotos von Asuma mit dem Stromkreis

06/07/2015

DSC_5862 
Diese Fotos sind eigentlich für diesen Eintrag
DSC_5857
Nach dem Schalter verändert sich die Farbe des Lichtes. Er hat den Stromkreis selber entworfen.
Ein Paar Lötung dafür hat er selbst gemacht. (Außerdem hat sein Papa gemacht.)