Tanabata Fest

DSC_4134 (1)
Am 7.Juli macht man in Japan Tanabata Fest. 7. Juli ist “Shitiseki-no Sekku”, ein Tag in Fünf Sekku (eine wichtige Einschnitt im japanischen und chinesischen alten Kalender )und man macht an den Tag Tanabata-Fest.
Man schreibt auf bunt, lang und schmal Papier “Tanzaku” seinen Wunsch und hängt das Papier auf Sasa-Banbus.
Ausführlich über das Tanabata-Fest wird hier geschrieben.

Als meine Söhne im Kindergarten waren, hat der Kindergarten Bambus gesetzt und darauf haben sie Tanzaku gehängt.

Leider feiern die Kinder an ihrer Grundschule Tanabata Fest nicht. Selber Bambus zu bekommen ist auch ziemlich schwierig für uns, also hatten wir keine Bambus.

Trotzdem schrieb mein Kleiner auf zwei Papiere seine Wünsche.
Vor einer Woche hatte er gesagt, “Zum Tanabata will ich schreiben, dass er lieber im Winter ist , weil es im Sommer zu heiß ist.”.

In Wirklichkeit schreib er anders.
Ich hätte gerne ,dass ich mit Shogi (japanisches Schach) besser wird.
Ich hätte gerne, dass ich mit Baseball besser wird.
Diese zwei Wünsche schrieb er.

7月7日は七夕です。その日は七夕(しちせき。この場合はそう読みます)の節句で五節句のうちの一つです。節句とは古い日本と中国の暦で重要な節目となる日で、七夕の節句に七夕(たなばた)がおこなわれます。人々は短冊と呼ばれる色とりどりの細長い紙に願いを書いて笹に吊り下げます。

息子達が幼稚園に行っていたときは、園に笹が置かれていて子供達がそこに短冊を吊していました。小学校では七夕を行いません。故人で笹を買うのは簡単ではなく、私たちの家でも笹はありませんでした。それでも下の息子は二枚の紙に彼の願いを書きました。

その一週間前に彼は言っていました。「七夕の時に、夏は暑いから冬がいいですって書く。」と。しかし実際は別のことを書きました。

将棋が上手になりますように。

野球が上手になりますように。

この二つのお願いを書きました。

Advertisements

7 Antworten to “Tanabata Fest”

  1. ute42 Says:

    Ein schöner Brauch. Ich hoffe, dass einige Wünsche dann auch in Erfüllung gehen 🙂

  2. Shion Says:

    Hallo Rumi, weißt du warum das Fest in Japan Tanabata heißt?
    Bei Wikipedia steht, dass es ursprünglich ein chinesisches Fest war. Aber die Chinesen sprechen 七夕=qīxī (Audio: https://dict.leo.org/chinesisch-deutsch/%E4%B8%83%E5%A4%95). Also sollte das Fest in Onyomi: しちせき gelesen werden.

    • rumiko Says:

      Ja, der Tag ist Sichiseki-no- Sekku. Eigentlich wurde 七夕 しちせき gelesen.
      Aber die Weise zu lesen wurde verändert.
      In einer alten japanischen Legende gibt es eine Frau, Tanabatatume 棚機女(たなばたつめ).
      Sie webte für Gott mit einem Webstuhl, die Name Tanabata war.
      Chinesische Sitiseki und japanische Tanabatatume wurden in Japan gemischt, dadurch lesen die Leute 七夕 Tanabata.

  3. Mai Says:

    Hallo Shion,
    ich hab dazu mal einen Zeitungsartikel in einer japanisches Zeitung gelesen. Da mein japanisch allerdings noch nicht perfekt ist (eher Gegenteil), konnte ich nicht alles verstehen.
    Kennst du das Kojiki ?
    Fals schon entschuldige die Erklärung.
    Das Kojiki beschreibt die Mythologie und Frühgeschichte Japans. Es ist halb auf chinesich und halb auf japanisch und für mein Verständnis dokumentiert es die ersten japanischen Texte überhaupt.
    In dieser Kojiki befindet sich auch die Geschichte von Tanabata oder auch die Geschichte der Weberin. 棚機 Lesung (Tanabata).
    Der Begriff tanabata hat sich entwickelt aus der Kombination aus dem obigen und der ursprünglich japanischen Legende von tanabatatsume 棚機津女
    Liebe Grüße

    • rumiko Says:

      Vielen Dank für deine ausführliche Erklärung über Tanabata, Mai.
      Es tut mir leid, aus einem nicht bekannten Grund musste dein Kommentar warten ,bis ich aus Handbetrieb freischalte.

      Ich will von jetzt nun so früh wie möglich so ein Kommentar freischalten.
      Also freut mich sehr, wenn du weiterhin hier besuchst:)
      Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: